Save the Date: Amazon x Digitale Bildung am 11. November 2021

digital.engagiert und Amazon Future Engineer

Eine Zukunft ohne digitale Lösungen und Kompetenzen? Kaum vorstellbar. Doch wie gelingt es, Mensch und Alltag auf neue gesellschaftliche Herausforderungen vorzubereiten? Digitale Bildungsangebote sind der Schlüssel. Amazon leistet mit der Förderinitiative digital.engagiert bereits einen wertvollen Beitrag. Amazon Future Engineer baut darauf auf.

Sieger-Teams von digital.engagiert werden gekürt.
Seit 2018 unterstützen Amazon und der Stifterverband mit ihrer gemeinsamen Initiative digital.engagiert junge Menschen und Organisationen bei der Entwicklung digitaler Bildungsangebote zur Lösung gesellschaftlicher Probleme. Im Frühjahr ging die Initiative in die vierte Förderrunde. Auch 2021 zeigt sich aufs Neue, wie vielfältig gesellschaftliches Engagement sein kann: Die zwölf geförderten Teams arbeiten an Angeboten zur Online-Berufsorientierung und virtuellem Impro-Theater, setzen IT-Kurse für Kinder und Jugendliche um und entwickeln Apps und Online-Wissensplattformen für die Pflegeausbildung oder die Arbeit von Schüler:innenvertretungen.

In sechs intensiven Monaten haben die Teams ihre Projekte weiterentwickelt: Konzepte wurden geschärft, Herausforderungen überwunden, Prototypen getestet, neue Mitstreiter:innen ins Boot geholt und ein Beitrag zur Digitalisierung der deutschen Bildungslandschaft geleistet. Nun ist es an der Zeit, die Gewinner:innen zu küren.

Startschuss für Amazon Future Engineer in Deutschland.
Nicht nur die Entwicklung neuer digitaler Lösungen gilt es zu fördern, auch der Zugang zu diesen muss verbessert werden. Denn die Chancen auf digitale Bildung sind ungleich verteilt. Oftmals sind es Jugendliche mit Migrationsgeschichte, Kinder aus sozial schwächeren Familien oder Mädchen, die bisher wenige Chancen haben, digitale Innovationen zu gestalten. Amazon Future Engineer soll Schüler:innen, Studierende und Lehrkräfte dazu ermutigen, die Welt der Informatik zu entdecken. Die Förderinitiative erleichtert Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Informatikbildung mit dem Ziel, allen dadurch die gleichen persönlichen Zukunftschancen zu bieten – egal, woher sie kommen und wer sie sind. In den USA, Indien, Frankreich und Großbritannien wurde das Förderprogramm bereits eingeführt. Jetzt kommt es auch nach Deutschland.

Zwei Initiativen, ein Ziel: Digitale Bildung groß und bunt machen.
Sie möchten die diesjährigen Preisträger:innen von digital.engagiert und die Initiative Amazon Future Engineer genauer kennenlernen und bei Diskussionen über die Zukunft der digitalen Bildung dabei sein? Dann schalten Sie am 11. November 2021 von 12 bis 14 Uhr ein! Den Live-Stream finden Sie im Day One Blog, hier oder hier.

Mit dabei sind Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbands, Ralf Kleber, Deutschlandchef von Amazon sowie weitere Expert:innen aus IT, Bildung und Wissenschaft. Wir freuen uns auch auf Impulse von der digital.engagiert-Schirmherrin Dorothee Bär, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung.

Translate »
error: