Post startet neuen Lehrberuf „Nah- und Distributionslogistik“

Im Rahmen ihrer dreijährigen Lehre werden die Jugendlichen in den Zustellbasen und Verteilzentren ausgebildet. Sie lernen dabei die gesamte Prozesskette von Sendungen, mit Schwerpunkt auf Prozessen der letzten Meile, kennen und erhalten dazu auch persönlichkeitsbildende Trainings.

Den ersten Arbeitstag verbrachten die 24 Lehrlinge in der Unternehmenszentrale der Post, wo sie von DI Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik, persönlich begrüßt wurden.

„Die Anforderungen an den Beruf haben sich in den letzten Jahren massiv gesteigert, zeitgleich sehen wir uns – wie viele Branchen – mit einem Fachkräftemangel konfrontiert. Das hat uns motiviert, einen eigenen Lehrberuf zu ‚erfinden‘. Wir möchten junge Talente fördern, ihnen von früh weg eine umfangreiche Ausbildung bieten und sie zu Fachkräften ausbilden“, so Peter Umundum.

Im April dieses Jahres erhielt die Post für die Schaffung des neuen Lehrberufes den Hermes Verkehrs-Logistik-Preis in der Kategorie Bildung, der als Anerkennung herausragender Leistungen in der österreichischen Verkehrs- und Logistikwirtschaft von der WKO verliehen wird.

Neben dem Lehrberuf Nah- und Distributionslogistik startet die Post mit IT-Systemtechnik und Applikationsentwicklung-Coding heuer mit zwei zusätzlichen Lehrberufen und baut ihr Ausbildungsprogramm damit weiter aus. Seit 2011 ist eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann/zur Einzelhandelskauffrau möglich, seit vergangenen Herbst werden Nachwuchskräfte zum E-Commerce-Kaufmann/zur E-Commerce-Kauffrau sowie zum Bürokaufmann/zur Bürokauffrau ausgebildet.

www.post.at

Schreibe einen Kommentar

Translate »
error: