Lufthansa Cargo beflügelt den globalen E-Commerce

Der grenzüberschreitende Online-Handel wächst unaufhaltsam. Jedoch setzt die fortschreitende Digitalisierung speziell im E-Commerce-Segment vielschichtige neue Standards, die über das klassische Kerngeschäft einer Frachtfluglinie hinausgehen.

Um für diese Anforderungen künftig passgenaue Lösungen aus einer Hand anbieten zu können, gründet Lufthansa Cargo „heyworld“. Das Angebot des 100%iges Tochterunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main konzentriert sich ganz auf die Bedürfnisse der E-Commerce-Branche. Es richtet sich insbesondere an Online-Händler, digitale Marktplätze, Webshop-Anbieter sowie an Spediteure und umfasst konfigurierbare, transparente und zuverlässige Transportlösungen.

Das Leistungsportfolio von „heyworld“ ist modular aufgebaut und zeichnet sich durch eine bequeme Anbindung, kurze Transportlaufzeiten, hohe Zuverlässigkeit, einfache Zollabwicklung, sowie eine durchgängige Sendungsverfolgung und Bepreisung auf Packstückebene aus. Das Unternehmen bettet die klassischen Airport-to-Airport-Luftfrachtleistungen von Lufthansa Cargo in die Transportlösung ein und integriert optionale Leistungen, wie die Beförderung auf der ersten und letzten Meile sowie zusätzliche Handling-Dienstleistungen.

„Mit ‚heyworld‘ schaffen wir eine einfache und zuverlässige Transportlösung für die E-Commerce-Branche“, sagte Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo. „Mit unserem dynamischen Team aus erfahrenen Logistikern und Retail-Experten schaffen wir die optimale Transportlösung für den grenzüberschreitenden Online-Handel“, so Timo Schamber, Geschäftsführer der heyworld GmbH. Das Angebot von „heyworld“ wird ab sofort vertrieben.

www.heyworld.com; www.lufthansa-cargo.com

Schreibe einen Kommentar

Translate »
error: