Lokale Unterstützung für die Ukraine

Um den betroffenen Menschen schnell und zielgerichtet helfen zu können, haben wir mehrere Hilfsmaßnahmen ergriffen. In Deutschland unterstützen wir geflüchtete Menschen mit dem Amazon Community Fund in Höhe von 800.000 Euro.

Dieser richtet sich an gemeinnützige Organisationen in ganz Deutschland, die zusätzliche Mittel für die Versorgung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine benötigen. Außerdem unterstützen wir die Geflüchteten mit Sachspenden und freiwilligem Engagement der Mitarbeiter:innen. Und auch in Österreich setzen wir uns für Geflüchtete ein.

ALLE UPDATES

6. April
Österreichisches Rotes Kreuz und SOS Children’s Villages International erhalten Spenden von Amazon
Amazon hat den Organisationen Österreichisches Rotes Kreuz und SOS Children’s Villages International jeweils 50.000 Euro gespendet. Die Organisationen leisten damit erste Hilfe und versorgen die vom Krieg in der Ukraine betroffenen Kinder und Familien weiterhin mit Nahrungsmitteln, Unterkünften und psychosozialer Unterstützung.

6. April
Amazon unterstützt #UnterkunftUkraine mit 50.000 Euro und Bürofläche
UnterkunftUkraine hilft Geflüchteten aus der Ukraine bei der Suche nach einer vorübergehenden Bleibe in Deutschland. Neben einer Spende von 50.000 Euro stellt Amazon der Organisation Räumlichkeiten in einem unserer Berliner Büros zur Verfügung. Die Bürofläche nutzen rund 20 Mitarbeiter:innen von #UnterkunftUkraine für ihre tägliche Arbeit.

5. April
Amazon Mitarbeiter koordiniert ein Spendenlager in Hannover
Matthias Selvik vom Amazon Verteilzentrum Wunstorf engagiert sich ehrenamtlich im Spendenlager des Ukrainischen Vereins in Niedersachsen e.V. in der Messehalle 19 in Hannover. Jeden Tag werden dort Tonnen von Hilfsgütern umgeschlagen. Neben Kartoffeln und Schuhen finden Geflüchtete dort auch Bekleidung. Mit seiner beruflichen Expertise unterstützt der 30-Jährige die Logistik und organisiert die Abläufe in der Halle. Um sein Engagement zu unterstützen, wird er von Amazon freigestellt. Matthias will den Geflüchteten helfen: „Es ist toll, ihnen eine Freude zu bereiten – einfach, indem wir ihnen geben, was sie zum Leben brauchen.“

5. April
Amazon stockt den Community Fund auf 800.000 Euro auf
Amazon hat die Fördersumme des Community Funds auf 800.000 Euro aufgestockt. Der Community Fund richtet sich an gemeinnützige Organisationen in ganz Deutschland, die zusätzliche Mittel für die Versorgung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine benötigen. Insbesondere werden Einrichtungen zur Versorgung von geflüchteten Kindern unterstützt. Seit Anfang März konnte Amazon bereits 32 Projekte mit insgesamt 575.811 Euro fördern. Dazu kommen noch vier Produktspenden. Weitere Details zu allen geförderten Projekten findet Ihr hier.

18. März
Produktspenden an Geflüchtete
Amazon Deutschland hat Wasser, Zahnbürsten, Zahnpasta, Shampoo, Duschgel, Masken und Snacks an die Stadt München gespendet. Die rund 12.500 Produkte werden an Geflüchtete in der Messe München verteilt.

16. März
Amazon Teams sammeln Sachspenden für die Ukraine
Die Public Relations- und Public Policy-Teams von Amazon Deutschland haben gemeinsam Sachspenden für die Ukraine gesammelt. Mitarbeiter:innen gaben Windeln, Taschenlampen, Tierfutter, Konserven, Matratzen, Kleidung, Hygieneartikel und eine Reihe anderer Hilfsmittel im Münchner Büro ab. Die Spenden wurden dann von einem LKW in ein Zwischenlager des HELPUkraine.Centers in Chelm (Polen) gebracht. Von dort werden die Güter an bedürftige Menschen in der Ukraine verteilt.

15. März
Amazon Fresh spendet Lebensmittel
In Deutschland hat Amazon Fresh koschere Nudeln, Cornflakes sowie Obst und Gemüse an ein jüdisches Kinderheim in Berlin gespendet, das damit geflüchtete Kinder aus der Ukraine versorgt. Auch ehrenamtliche Organisationen am Berliner Hauptbahnhof wurden mit ca. 4.500 Müsliriegeln, Suppen und anderen Snacks versorgt, die sie an ankommende Geflüchtete verteilen.

14. März
Amazon Community Fund: Ukraine-Hilfe für gemeinnützige Organisationen
In Deutschland haben wir den Amazon Community Fund eingerichtet. Mit diesem können Vereine, gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet finanzielle Mittel bis zu 50.000 Euro beantragen. Voraussetzung: Ihre Projekte gewährleisten die Grundversorgung für aus der Ukraine geflüchtete Menschen, insbesondere Kinder. Wir zählen dazu insbesondere adäquate Unterkünfte, Grundversorgung, Bildungsprogramme, psychosoziale Betreuungsangebote oder Sprachkurse. Der Community Fund stellt insgesamt 500.000 Euro zur Förderung gemeinnütziger Organisationen zur Verfügung. Welche Projekte bereits gefördert werden, seht Ihr hier.

Translate »
error: