Logistikreise für den eCommerce- und OmniChannel-Handel

Die dritte Logistikreise des Institut des Interaktiven Handels startet in 3 Wochen

„Wir können Ihre Bestellung leider nicht termingerecht liefern, weil …“ … an dieser Stelle konnte man zuletzt viele Gründe einsetzen: keine Zulieferung aus Fernost, Corona, Ukrainekrieg … und besonders unangenehm: zu hohe Nachfrage! Diverse Probleme kommen von außen, aber oft sind die Themen auch hausgemacht. Ja, die Sortimente werden immer größer und die globalen Lieferketten sind tatsächlich sehr beansprucht. Doch muss ein im laufenden Jahr im Vergleich zu 2019 um ca. 25 % höherer Umsatz im eCommerce die logistischen Kapazitäten wirklich überlasten?

Auf der 3. IDIH Logistikreise für den eCommerce- und OmniChannel-Handel präsentiert das IDIH vom 20. – 22. September Antworten auf diese Frage. Teilnehmer der ersten Reisen kennen es schon: IDIH Logistikreisen sind die beste Chance, diverse “state-of-the-art“ Lösungen in kurzer Zeit live kennenzulernen. Und die für IDIH EVENTS stehende kollegiale Atmosphäre ermöglicht auch vertiefte Diskussionen und den offenen Austausch über knifflige Themen.

Logistische Abwicklungen lassen sich nicht über Video-Meetings vermitteln.

Und jetzt geht es nach der pandemiebedingten Pause wieder los! Die IDIH EVENTS Logistikreise führt vom 20. – 22. September von Bamberg über Leipzig nach Berlin. Insgesamt stehen diesmal sogar 9 Stationen aus eCommerce, OmniChannel- und Logistik auf dem abwechslungsreichen Programm.

In den 3 Tagen werden unterschiedlichste Logistikzentren besucht (manuell / automatisiert  –  kleine / große Anlagen  –  Automobil / Fashion / Vollsortiment / Kontraktlogistik  –  Versandapotheke / Brillen-OmniChannel)  sowie der Integrator eines roboterbasierten Lager- und Kommissioniersystems (ähnlich der AMR von Amazon Robotics) … wir haben viel in Ihre Reisetasche gepackt. Ergänzt wird diese Reise mit den fachlichen Diskussionen unter den Reiseteilnehmern – auch zu den Themen, mit welchen Maßnahmen sich die unterschiedlichsten Unternehmen den Herausforderungen der aktuellen Krisen stellen.

Aufgrund der entsprechenden Einschränkungen ist die Teilnehmerzahl sicherheitshalber auf 25 Reisende, also einen halbbesetzten Bus, limitiert. Wenige Plätze sind noch verfügbar: Reiseprogramm und Anmeldung unter https://www.idih.de/wp-content/uploads/2022/08/IDIH-Logistikreise-20220809.pdf

Eins haben wir während der letzten Krisenjahre gelernt: Logistik muss man sehen und erleben – Logistische Abwicklungen lassen sich nicht über Video-Meetings vermitteln.

 

Kontakt:
Bernd Kratz, Managing Director
EMA GmbH
Executive Management Advisors

Eichenweg 7
D – 95686 Fichtelberg
T  + 49 9272 / 90 97 43
bernd.kratz@ema-partner.de
www.ema-partner.de

Translate »
error: