Hinter den Kulissen von Amazon in Gera

Von Weitem weist schon das große Amazon Logo auf den neuen Logistikstandort. Bis zu 400 Bauarbeiter:innen waren seit April 2020 am Bau beteiligt.

Die Grundfläche des Gebäudes beträgt ca. 43.000 m². Drei Etagen hat das Logistikzentrum: neben dem Erdgeschoss noch zwei weitere Ebenen. Der Innenausbau ist schon fast fertig. Auf dem Außengelände wird noch kräftig gewerkelt, um die Zufahrten oder Parkplätze fertigzustellen. In Gera laufen die Vorbereitungen für den Start des neuen Logistikzentrums auf Hochtouren. Standortleiter Weingärtner hat deshalb Gäste aus der Stadtverwaltung, dem Jobcenter und lokalen Wirtschaftsverbänden zu einem Blick hinter die Kulissen eingeladen. Hier berichtet der MDR über den Besuch.

Beim Bau wurden neueste Umweltstandards für berücksichtigt. 130 Millionen Euro investiert Amazon in den neuen Standort, der innerhalb des ersten Betriebsjahres sichere Arbeitsplätze für mehr als 1.000 Menschen schaffen wird. Modernste Transportroboter kommen zum Einsatz, um sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Sie bringen die Artikel zu den Mitarbeiter:innen, viele Laufwege entfallen dadurch.

Logistikmitarbeiter:innen in Gera erhalten ein sehr wettbewerbsfähiges Lohnpaket. Der umgerechnete Einstiegsbasislohn wird bei 12,00 Euro brutto pro Stunde liegen. Nach 12 und 24 Monaten bei Amazon steigt der Lohn automatisch. Nach 24 Monaten verdienen Mitarbeiter:innen durchschnittlich rund 2.600 Euro brutto pro Monat. Enthalten sind hier auch beschränkte Mitarbeiteraktien (Restricted Stock Units) und weitere Extras. Darüber hinaus profitieren Amazon Mitarbeiter:innen von weiteren Zusatzleistungen wie Sondervergütungen für Überstunden, Lebens- und Erwerbsunfähigkeitsversicherung sowie Beiträgen zur betrieblichen Altersversorgung. Wir haben bereits angekündigt, den Einstiegslohn im Herbst 2022 erneut zu erhöhen auf mindestens 12,50 Euro.

Translate »
error: