ELVIS AG: Neuer Service für B2C-Teilpartien im DACH-Raum

Die Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG (ELVIS) bietet ab sofort eine flächendeckende Systemlösung für die B2C-Zustellung sperriger Teilpartien in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Abgewickelt wird die Belieferung von Privatkunden abhängig von Gewicht und Größe des jeweiligen Transportguts entweder über das ELVIS-Baustoffnetzwerk oder über das Teilladungsnetzwerk.

Mit dem neuen Angebot reagiert ELVIS auf das anhaltende Wachstum im Online-Handel das inzwischen auch das Segment Einrichtung, Haushaltsgroßgeräte und Baubedarf erfasst hat. „Die hohen Zuwachsraten im E-Commerce bieten auch der Logistik Chancen, die wir nicht ungenutzt lassen wollen“, sagt Vorstand Jochen Eschborn, Vorstand der Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG.
Grund dafür, dass große und/oder schwere Artikel im Onlinegeschäft in der Vergangenheit eine untergeordnete Rolle spielten, war vor allem die aufwendige Logistik. Da KEP-Dienste diese nicht abbilden können, mussten Kundenaufträge zumeist einzeln an Speditionen vergeben werden. Eine einheitliche Lösung gab es bisher in dieser Form nicht.

„Eine wachsende Anzahl von Kunden fordert bequeme Lieferlösungen auch für beispielsweise Markisen, Zisternen, Baustoffe, Gartenzäune und Gewächshäuser“, so Jochen Eschborn. „Die Zeiten, in denen der Kunde samstags mit dem Anhänger vom Nachbarn in den Baumarkt fährt, sind vorbei. Die Anbieter solcher Waren müssen sich schnell an diese Entwicklung anpassen. Andernfalls werden sie vom Wettbewerb abgehängt.“

Die ELVIS AG ist der führende Verbund von Lkw-Speditionen und Frachtführern Europas und die Interessensvertretung von über 200 Partnerunternehmen. Über seine Mitglieder ist das Netzwerk an 280 Standorten in Deutschland und in mehr als 30 Ländern Europas vertreten. Primäres Ziel der ELVIS AG ist es, Vorteile für die angeschlossenen Unternehmen zu realisieren, die sich aufgrund von Skaleneffekten und der Zusammenarbeit untereinander ergeben.

Zudem bestehen unter dem Dach der ELVIS AG verschiedene operative Netzwerke: ein Part Load Network, ein Full Load Network, ein Volume Load Network, ein Baustoffnetzwerk sowie ein Palettenportal. Die ELVIS AG besteht seit 2006 und verfügt mittels ihrer Partner heute über eine Flotte von mehr als 17.000 Lkw.

www.elvis-ag.com

Schreibe einen Kommentar

Translate »
error: