1.000 Jobs in Achim: Hier entsteht derzeit unser modernstes Logistikzentrum

Die Arbeitsplätze wurden nach modernsten Kriterien gestaltet. In Achim wird man die Zukunft der Logistik erleben können.

Peter Topolnicki ist zufrieden: Der Personalexperte verantwortet als Projektleiter bei Amazon die Besetzung der Stellen im neuen Logistikzentrum in Achim. „Es läuft ganz gut“, sagt er. „Für die Versandarbeitsplätze haben wir mehr als 1.700 Bewerbungen erhalten, 500 Mitarbeiter:innen sind bereits für eine Einstellung vorgesehen. Die meisten neuen Mitarbeiter:innen kommen aus dem örtlichen Landkreis.” In den ersten zwölf Monaten nach Inbetriebnahme wird Amazon Arbeitsplätze für mehr als 1.000 Menschen schaffen. „Das sind nicht nur Stellen im Versand. Wir suchen speziell auch Techniker:innen und Spezialist:innen aus den Bereichen IT, Personal und Arbeitssicherheit.“

In Achim entsteht derzeit das modernste Amazon Logistikzentrum in Deutschland. Sicherheit und Gesundheit haben oberste Priorität. Deshalb sind Präventionsmaßnahmen vor Corona bereits in der Bauphase in die Planungen eingeflossen. Insgesamt 150 Baumodule wurden für den COVID-19-Schutz angepasst. Einbahnsysteme für die Wege der Mitarbeiter:innen im Gebäude, großzügig angelegte Packstationen und erweiterte Förderanlagen sollen für die nötigen Kontaktabstände sorgen.

„Die Arbeitsplätze wurden nach modernsten Kriterien gestaltet. In Achim wird man die Zukunft der Logistik erleben können“, sagt Peter. Große Fensterflächen sorgen in den Hallen für Tageslicht, Hunderte von Transportrobotern und weitläufige Förderbänder für kurze Laufwege der Mitarbeiter:innen. „Wir tun viel für gute Arbeitsbedingungen“, erläutert Personalfachmann Peter. Neben einem Stundenlohn von umgerechnet mind. 11,92 € (brutto), bezahlten Überstunden, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge und kostenloser Erwerbsunfähigkeits- und Lebensversicherung, gibt es bei Amazon langfristige Schichtpläne: „Das macht es für unsere Mitarbeiter:innen leichter, Job und Privatleben gut zu vereinbaren.“

Zum Schutz vor Corona laufen Bewerbungsprozesse bei Amazon virtuell ab. Lediglich die Vertragsunterzeichnung muss vor Ort stattfinden. Dazu haben Peter und seine Kolleg:innen Büroräume in Bremen angemietet. „Ab Sommer werden wir voraussichtlich auch ein ein Büro in Achim haben.“

Translate »
error: